FRIDA

FridaSie haben mich Frida genannt – eine weitere geschenkte Freiheit. Ich hatte Glück. Aber meine Welpen konnte ich nicht retten. Ich habe gesehen, wie sie sie in einen Metallkorb quetschten - ich warf mich dazwischen, um sie zu retten, aber die Männer warteten bereits auf mich – sie stießen mich um, fassten mich am Schweif und schleiften mich über den Asphalt. Als sie mich ins Auto warfen, schaffte ich es mit letzter Kraft, den Kopf zu heben, um meine Babies anzusehen: “Mama ist hier bei euch, meine Lieben! Seid ganz ruhig!”
Ein markerschütternder Schrei riss mich aus der Betäubung, die mich gelähmt hatte. Die Hundefänger schleppten den bis oben hin mit Hundebabies vollgestopften Korb irgendwo hin. Die übereinander gequetschten Welpen kämpften rasend um einen einzigen Atemzug Luft. Diejenigen, die weiter unten lagen, lagen schon im Sterben. Meine Kinder waren da drin - ganz unten...in der Hölle. Ich sprang auf, bereit, die ganze Welt zu sprengen, in der jemand meine Kinder zum Sterben verdammt hatte. Ein betäubender Schlag schleuderte mich aus dem Auto auf den klebrigen und eiskalten Boden. So gelangte ich ins Isolations-Tötungsheim.
Den Rest kennt ihr: als sie das gläserne Objektiv auf mich richteten, fröstelte ich, an die Wand gedrückt, ich wagte nicht zu atmen, denn ich hatte begriffen, dass die Hunde, die sich widersetzen, JENEN in die Hände fallen. Der herzzerreißende irrsinnige schrille Schrei klingt in deinen Ohren bis zum nächsten Mal, bis es jemand von uns nicht aushält und... leben will...

Frida
Ich wusste nicht, dass diese Fernsehkamera meine Rettung ist: wirkliche Menschen sahen den Film und beeilten sich, uns aus der Hölle zu befreien.

Sie haben mich Frieda genannt - eine weitere geschenkte Freiheit!
Ich versuche, zu verzeihen.
Aber ich habe kein Recht, zu vergessen...

Ich hatte Glück.
Aber meine Welpen konnte ich nicht retten!

Sie haben mich Frieden genannt …

Den Teilnehmern der bulgarischen Doku-Soap VIP Brother wurde eine Filmaufnahme über eingefangene Straßenhunde aus dem Sofioter Isolationshundeheim gezeigt. Die VIP-Leute haben 4 Hunde gerettet. Die kleinen AFA-Mitglieder – Kinder, die bei der AFA mitarbeiten, organisieren Besuche bei den befreiten Hunden und händigen ihren Rettern Dankesurkunden aus. Die AFA hilft bei der Rettung weiterer Hunde, die von der Kamera des Senders "Nova televizija" gefilmt wurden. Einer von ihnen ist der Hund Frieda, der heute ein Zuhause hat und hingebungsvolle Freunde.