Die AFA-Bulgarien zum Schutz der Tiere -
TOP NEWS Februar 2006

AUCH BULGARIEN BEKOMMT EIN TIERSCHUTZGESETZ

Liebe Tierfreunde, die AFA bedankt sich für Eure Unterstützung der Anstrengungen für ein besseres Leben der Straßenhunde in Bulgarien.
Im Laufe von drei Monaten - bis zum Oktober 2005 - hat die Bulgarische Regierung tausende von Briefen aus der ganzen Welt erhalten, mit dem Appell, die Rechte der herrenlosen Hunde zu reglementieren.
Am 24.10.2005 traten die Anordnungen für einen humanen Umgang unanfechtbar in Kraft, und speziell in Hinblick auf die herrenlosen Hunde wurde ein Paragraf in die Übergangsanordnungen und in die abschließenden Anordnungen zum Gesetz über die Veterinärmedizinische Tätigkeit eingefügt.

Im Moment stellt die Regierung eine Arbeitsgruppe zusammen, die einen Entwurf für ein Tierschutzgesetz ausarbeiten soll, unter Heranziehung unserer Vertreter. Der Projektentwurf für ein Tierschutzgesetz muss bis zum August 2006 ins Parlament eingebracht werden.

Wir danken Ihnen, liebe Tierfreunde, für die Zeit, die Sie uns gewidmet haben!
Wir danken Ihnen für die Unterstützung!
Wir sehen unserer nächsten erfolgreichen Kampagne zuversichtlich entgegen und freuen uns auf Ihre Unterstützung!
Die Leitung der AFA-Bulgarien
Wenn Sie zu weiteren Erfolgen im Tierschutz - wie diesem - beitragen möchten, so können sie dies HIER tun .